Aus der Anti-Atomkraft-Bewegung kommend, steht am Anfang der Wunsch von Privatleuten - auch ohne eigenes Dach - in die solare Energieerzeugung zu investieren, um die Energiewende aktiv voranzutreiben. Diese Grundidee erweist sich als zukunftsfähiges Konzept und wird von uns mit den Jahren weiterentwickelt, denn immer wieder sind Anpassungen an geänderte Rahmenbedingungen (EEG) notwendig.

Mittlerweile trage ich als Solarstromunternehmer, unmittelbar zur Energiewende bei. Hinter all unseren Beteiligungsangeboten steht die Idee, privates Kapital ganz konkret für die Energiewende arbeiten zu lassen, mit der jeweils zu der Zeit bestmöglichen Rendite.

Eine wesentliche Grundlage für mein unternehmerisches Handeln:  Ökologie und Ökonomie schließen sich nicht aus!

2014

Firmengründung

 

Dezember 2013

Ausschüttung Solardarlehen Tranche 2.1

 

 

Die bislang letzteTranche Solardarlehen wird aufgelegt. Sie besteht nur noch aus den Kurzläufern mit 4,00% Zins p.a. und einer Laufzeit bis 31.12.2017.

2013

Ausschüttung Solardarlehen - Tranche 2.0

 

 

Von Mai bis August 2013 geben wir eine neue Tranche an Solardarlehen aus. Die Verzinsung der Tranche 2.0 wird an die aktuelle Marktsituation angepasst:

 

4,00% p.a. Kurzläufer - Laufzeit bis 31.12.2017

4,75% p.a. Langläufer - Laufzeit bis 31.12.2022

2012

Ausschüttung von Solardarlehen - Tranche 1.0

 

    

 

Ab Mai 2012 bieten wir Investoren an, der Oberschwaben Solar Erste Invest GmbH ein Darlehen zum Ausbau erneuerbarer Energien zu gewähren. Wir bieten dafür eine feste Verzinsung von

4,50% p.a. Kurzläufer - Laufzeit bis 31.12.2016

5,75% p.a. Langläufer - Laufzeit bis 31.12.2021

Von 2012 bis 2013 kommen so noch einmal rund 1,4 Megawatt ans Netz.

2009

Ausschüttung von Genussrechten

 

 

In diesem Jahr entschließen wir uns dazu, erstmals PV-Projekte über Crowd-Investing in Form von Genussrechten zu finanzieren. Wir wollen den über Banken finanzierten Anteil senken und dafür mehr Projekte mit Eigenkapital der Anleger realisieren. Die Laufzeit ist gegenüber einer Kommanditgesellschaft deutlich kürzer, der Verwaltungsaufwand niedriger. Damit reagieren wir einerseits auf die schwieriger gewordene Kreditvergabe durch die Banken und andererseits auf das gestiegene Interesse von Anlegern nach kürzeren Investitionszeiträumen.


5,25% p.a.  Kurzläufer - Laufzeit bis 31.12.2013

7,25% p.a.  Langläufer - Laufzeit bis 31.12.2017


Bis Ende 2011 kommen so rund 4,7 Megawatt durch die Oberschwaben Solar Erste Invest GmbH ans Netz.

2007

Firmengründung


Die erste Schwesterfirma zur Oberschwaben Solar GmbH wird gegründet. Die Projekte sind ausschließlich firmeneigene PV-Anlagen in der Region Oberschwaben/Allgäu. Finanziert werden sie zu einem Teil mit Eigenmitteln, zum anderen Teil mit Bankdarlehen.

2003

Firmengründung

 




Nachdem die PV-Anlagen immer größer und die Verwaltung der Bürgersolarkraftwerke immer umfangreicher wird, entscheide ich mich im Jahr 2003 dazu, eine weitere Firma zu gründen, die Oberschwaben Solar GmbH.

Die Oberschwaben Solar GmbH wird Initiatorin und haftende Gesellschafterin, sowie Geschäftsführerin sämtlicher Solarparks in Form der GmbH & CO KG.
In den Jahren von 2004 bis 2008 entstehen so fünf Solarparks mit insgesamt rund 2 Megawatt installierter Leistung, an denen sich mittlerweile Menschen aus ganz Deutschland als Gesellschafter beteiligen.

Die Oberschwaben Solar GmbH befindet sich unter demselben Dach wie die Firma SolarStromKonzept. SolarStromKonzept erstellt alle Solarparks schlüsselfertig und gewährt den technisch einwandfreien Betrieb über die gesamte Laufzeit. Dadurch ist ein hohes Maß an Kontinuität und Wirtschaftlichkeit gewährleistet.

2001





Inhaber und Geschäftsführer bin ich, Karl Friedrich Rommel, Zweck der Unternehmung ist der Bau von PV-Anlagen und deren Betrieb.
Die Bürgersolarkraftwerke (GbRs) in Weingarten und Baienfurt entstehen.