Häufig gestellte Fragen

Ja! Trotz der Absenkung im April 2012 bleibt die Investition in PV-Anlagen auf Dächern weiter attraktiv. Allerdings wirken sich die  Änderungen natürlich auf die Erträge aus. Dies kann durch fallende Anlagenpreise zum Teil ausgeglichen werden, zum anderen Teil haben wir unser Angebot der Situation angepasst. 

Die Oberschwaben Solar Erste Invest GmbH sucht optimale Dächer, verhandelt mit den Dacheigentümern und schließt entsprechende Verträge. Danach wird eine Einspeisung ins öffentliche Netz verbindlich geplant. Die Oberschwaben Solar Erste Invest GmbH gibt den Bau der Solarparks in Auftrag und verwaltet über die gesamte Laufzeit den Betrieb der PV-Anlagen.

Allem Zugrunde lag der Wunsch von Privatleuten in ein sinnvolles, ökologisches Projekt zu investieren, konkret in Sonnenkraftwerke. Wenn dafür kein eigenes Dach zur Verfügung steht, kann nur auf einem Fremddach in diese Technik investiert werden. Diese Grundidee entwickelte sich stetig weiter aus den Erfahrungen bei den zahlreichen PV-Projekten, die Karl Friedrich Rommel mit seinen Firmen erworben hat. 

Wir können so unsere PV-Anlagen so mit einem geringeren Anteil  an Bankdarlehen finanzieren. Auch erhalten wir eine gewisse Unabhängigkeit gegenüber den Banken und gewinnen an Flexibilität bei der Vertragsgestaltung mit den Dacheigentümern.

Unser Solardarlehen ist ein festverzinsliches, qualifiziert nachrangiges Darlehen  zum Ausbau erneuerbarer Enrgien. Darlehensnehmerin ist die Oberschwaben Solar Erste Invest GmbH, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Ulm unter HRB 721093. Geschäftsführer der Oberschwaben Solar Erste Invest GmbH ist Herr Karl Friedrich Rommel.

Ein Solardarlehen unterscheidet sich im Grunde nur wenig von unseren Genussrechten:
Die Oberschwaben Solar Erste Invest GmbH ist bei Genussrechten verpflichtet, die anfallenden Steuern individuell für sämtliche Anleger zu berechnen und abzuführen. Bei einem Solardarlehen trägt diese der Darlehensgeber über seine persönliche Steuererklärung. Dadurch verringert sich der Verwaltungsaufwand für die Oberschwaben Erste Invest GmbH, was kostensenkend einfließt und so die Rendite trotz sinkender Einspeisevergütung mit absichert.

Bei der heutigen Niedrigzinslage auf dem Finanzmarkt werden von Anlegerseite nur allzuoft zu Gunsten hoher Renditen riskante Anlageformen gewählt. Kritische Anleger fragen daher berechtigterweise nach den Sicherheiten bei unseren Solardarlehen.