Sommer 2017:                 Alle Solardarlehen gezeichnet!

Die im März 2017 neu aufgelegten Solardarlehen waren in kürzester Zeit vollständig gezeichnet.
Wir bedanken uns für das Vertrauen unserer Anleger und sehen die schnelle Zeichnung - in erster Linie durch unsere Bestandskunden - als Bestätigung für unsere geleistete Arbeit.


März 2017:                         Neue Solardarlehen aufgelegt!

Seit drei Jahren kamen wir bei der wirtschaftlichen Berechnung von PV-Anlagen immer wieder zum gleichen Ergebnis:
Bau und Betrieb werfen keine, oder nur eine Mini-Rendite ab. Deshalb haben wir kein neues Projekt mehr in Angriff genommen und haben uns stattdessen auf die Wartung, Optimierung und Verwaltung unseres Anlagenbestandes konzentriert. Ende 2016 gab es jetzt eine Trendwende: Das EEG 2017 legt fest, dass Solarparks bis 750 kWp nicht mehr den komplizierten Weg über ein bundesweites Ausschreibungsverfahren gehen müssen. Mittelgroße Solarparks, die sich innerhalb des 750 kWp-Korridors befinden, sind daher wieder für Initiatoren interessant. Wir haben jetzt - innerhalb dieser Möglichkeiten - zwei Freilandanlagen in den neuen Bundesländern projektiert. Ein Teil des Investitionskapitals ist wieder zu attraktiven Zinssätzen für die Beteiligung von privaten Anlegern vorgesehen.

LANGläufer:
  • 3,50 % Verzinsung p.a. - Laufzeit ab Zeichnung bis 2024
  • Mindestzeichnungssumme 40.000,- Euro
  • jährliche Ausschüttung der Zinsen
  • Rückzahlung des Kapitals in zwei Teilraten zum Laufzeitende
KURZläufer:
  • 2,75 % Verzinsung p.a. - Laufzeit ab Zeichnung bis 2020
  • Mindestzeichnungssumme 40.000,- Euro
  • jährliche Ausschüttung der Zinsen
  • Rückzahlung des Kapitals in zwei Teilraten zum Laufzeitende


    Interessiert?
    Hier finden Sie unseren neuen Prospekt: DOWNLOAD PDF
    Gerne können Sie diesen, sowie die vollständigen Vertragsunterlagen, auch per Briefpost anfordern unter:    info@oberschwaben-solar.de

    Hier finden Sie die detaillierten Verträge zum Ausdrucken:  

    VERTRAG SD DarlehensGEBER PDF
    VERTRAG SD DarlehensNEHMER.PDF

    Bitte senden Sie beide Versionen vollständig unterzeichnet an uns zurück:



    Inhaber: Karl Friedrich Rommel
    Georgstrasse 22
    88214 Ravensburg

    oder per Fax: 07 51 / 97 71 97 72


 

2014



Sporthalle, Wangen             73,00 kWp        
Bauernhof, Laichingen       216,00 kWp
Bauernhof, Bad Wurzach    122,50 kWp
Schule, Biberach a.d.R.      121,52 kWp




 

2013



Montagehalle, Aulendorf 1.115,00 kWp   

 

 

 


 

2012



Bauernhof, Eggenthal                   51,700 kWp
Bauernhof, Unteregg                  135,360 kWp
Bauernhof, Unteregg                  119,145 kWp
Bauernhof, Pleß                         293,800 kWp
Gewerbegebäude, Aulendorf         56,400 kWp
Gewerbegebäude, Mittelbiberach   78,960 kWp
Gewerbegebäude, Ochsenhausen  60,260 kWp
Bauernhof, Böhen                      165,925 kWp


 

2011



Bauernhof, Bad Wurzach   27,75 kWp
Wohngebäude, Leutkirch 16,59 kWp
Vereinsheim, Aulendorf  15,20 kWp
Bauernhof, Bad Saulgau 28,50 kWp
Wohngebäude, Aulendorf 40,85 kWp
Bauernhof, Oberdischingen 182,44 kWp
Bauernhof, Allmannsweiler 214,42 kWp
Fitnesscenter, Mttelbiberach 54,85 kWp
Bauernhof, Bad Grönenbach 125,97 kWp
Gewerbegebäude, Merklingen 61,06 kWp
Schulen, Weingarten 346,50 kWp
Gewerbehallen, Mittelbiberach 575,91 kWp
Firmengebäude, Langenenslingen 278,48 kWp
Tennishalle, Blaubeuren 51,90 kWp


 

 

2010



Bauernhof, Kißlegg-Oberrot    30,25 kWp
Bauernhof, Bad Saulgau         29,92 kWp
Reitanlage, Ulm                    22,50 kWp
Bauernhof, Wangen i.A.        41,23 kWp
Tennishalle, Ulm                 163,83 kWp
Bauernhof, Bad Schussenried 58,19 kWp
Schulgebäude, Ravensburg




2009



Sporthalle, Wangen             73,00 kWp
Bauernhof, Laichingen       216,00 kWp
Bauernhof, Bad Wurzach    122,50 kWp
Schule, Biberach a.d.R.      121,52 kWp

2008



Reitanlage, Ulm-Böfingen    124,10 kWp
Tennishalle, Blaubeuren        32,70 kWp
Bauernhof, Bad Saulgau        28,35 kWp
Wohngebäude, Neu-Ulm       32,38 kWp


 

2007



Bauernhof, Herbertingen           29,58 kWp
Firmengebäude, Riedhausen      44,46 kWp